Lasersicherheit Schürmann - Sicherheit für Showlaseranlagen - Prüfprotokolle - Lasersicherheit - Leistungsmessung - Sicherheitsgutachten !


Lasersicherheit

Das Thema Lasersicherheit wird seit ein paar Jahren leider nicht mehr mit dem Engagement angegangen, das es eigentlich haben sollte. In den 80er und 90er Jahren haben Showlasersysteme 100.000,- DM und mehr gekostet. Es gab nur eine Handvoll Anbieter in Europa, die alle eigene Ingenieure beschäftigten und der Sachverstand der Laseranbieter war damals die Voraussetzung einer sicheren Installation, die häufig auch vom TÜV begutachtet wurde.

Mittlerweile haben sich die Verhältnisse gravierend verändert. Laserprojektoren in hohen Laserklassen aus Fernost sind mittlerweile für Normalverdiener erschwinglich, das Fachwissen ist leider in vielen Fällen nur teilweise oder gar nicht vorhanden. Nicht selten gibt es mobile DJs, die solche Projektoren auf Geburtstagsfeiern oder Hochzeiten aufhängen und dem Kunden weissmachen, dass diese Geräte keine Sicherheitsüberprüfung oder Anmeldung brauchen, da es sich ja um eine geschlossene Veranstaltung handelt. Sobald sich in dem Raum eine Servicekraft oder ein Caterer aufhalten könnte, muß ein Showlaser der Klasse 3R, 3B und 4 bei der Berufsgenossenschaft angemeldet werden. Und das bei jeder Veranstaltung neu. In anderen Fällen gibt es kleine bis mittlere Discotheken oder andere gastronomische Betriebe, in denen Laser in der Größenordnung von 1-2 Watt Nennleistung über ein DMX-Pult vom DJ bedient werden. Häufig werden dort die Gäste fahrlässig in einem viel zu hohen Umfang bestrahlt.

Viele Geräte haben gar nicht die sicherheitsrelevanten Vorraussetzungen, um unter 2,7m Höhe Publikum zu bestrahlen. In den Angeboten der Hersteller werden oft Schutzschaltungen nach IEC 60825-1 im Zusammenhang mit Laser-safety erwähnt. Hierbei geht es in der Regel nur um den Schlüsselschalter und die Möglichkeit einen Not-halt Schalter anschließen zu können.

Ohne Scannerüberwachung darf kein Gast von Lasern der hohen Klassen bestrahlt werden und auch dann darf der Maximalwert nicht überschritten werden.
Bei allen Fragen zur Sicherheit Ihrer vorhandenen oder in Planung befindenen Laser sind wir Ihr Ansprechpartner.



Jörg Schürmann · 05172 94380 · info@lasersicher.de ·Handorfer Weg 13 · 31241 Ilsede

Impressum

| Datenschutz